"APFELBIS(S) NACH ACHT"

Apfel auf die feine englische Art ...


APFELBIS(S) NACH ACHT

ZUTATEN

Gelierzucker (Zucker, Säuerungsmittel Citronensäure, Geliermittel Apfel-Pektin) | Apfel | Kürbis | 70 %ige Edelbitter-Schokolade | Frische Minze

 

5,90 €

1,00 € / 100 g
  • 0,28 kg
  • Veggietüre ist derzeit ausverkauft

PRODUKTBESCHREIBUNG

Äpfel sind das "Lieblingsgemüse" vieler Menschen. So auch bei uns. Apfelkuchen, Apfeltarte ... und am Besten im Verhältnis von 3 Teile Frucht zu einem 1 Teil Teig. In der Not geht es auch mal ohne den lästigen Zusatz von Teig. 

Und Kürbisse mögen wir auch. In vielen modernen Variationen - von der duftenden Suppe über knackige Kürbis-Kartoffel-Puffer bis hin zu gebackenen Kürbisspalten aus dem Backofen.

 

Daher die Idee, mal etwas ganz besonderes aus dieser Kombination von Kürbis und Apfel zu kochen....


VORKOSTERS URTEIL

Beim Kochen hat der Gatte probiert. Und war skeptisch. Mit dunkler Schokolade (wir verwenden die hochwertige und super intensive 70%ige „Edelherb“ der Schokoladenmanufaktur Kruck in Berlin in den Hackeschen Höfen) hat es ihm ganz gut geschmeckt.

 

Doch mein Gedanke an Minze als „Thrill“?

 

Ich habe es einfach gewagt. Seine Reaktion kam prompt: „Das Zeug ist der Hammer!“

Was soll ich dazu noch sagen? 


GENUSSIMPULSE

- Pur auf Brot !!!

- Sensationell auf frischem Hefezopf/ -striezel
- Zur Laugenstange/ -brezel
- Verflüssigt (leicht angewärmt) in eiskaltem Sekt
- In Crepes oder zu Pfannkuchen
- Mit Grissini (italienische Brotstangen)
- Auf dem Obstsalat als Topping

- Auf den Eisbecher als besondere Sauce


HINWEISE

- Nur wenn es Kürbisse gibt....also wieder ab Herbst

- Bis auf die Mini-Menge Schokolade vegan